Kategorie: Allgemein

Tag der Arbeit

Ja, auch bei den Bienen war heute Tag der Arbeit. Schließlich sollte das Wetter gut werden und es standen wichtige Dinge an: Wir hatten uns vorgenommen aus zwei Völkern Brutwaben zu entnehmen und daraus zwei Ableger zu machen. Somit würden zu unseren 3 Völkern bis zum Winter noch zwei dazu kommen, wenn alles klappt. Die [Continue]

Was machen die Bienen?

Unseren Bienen geht es sehr gut: Drei Völker sind gut ins Bienenjahr gestartet und entwickeln sich prächtig: Schon Anfang April war in allen drei Völkern ein großes Brutnest zu sehen: Die Winterbienen hatten zusammen mit ihren Königinnen dafür gesorgt, dass die Völker sich schnell entwickeln. Das war auch gut so, denn bereits Mitte April blühten [Continue]

Bienen im Vorfrühling

Das Jahr startet ungewöhnlich warm. Schon Mitte Februar blühen die Krokusse. Die Schneeglöckchen waren sogar noch schneller. Wir sind also mitten im Vorfrühling. Den Bienen gefällt das: Sie sammeln bereits fleissig Pollen. Heute haben wir die Beuten kontrolliert und in drei Beuten war auch richtig Betrieb und vermutlich ist auch noch genug Futter in den [Continue]

Das Bienenjahr schreitet voran

Schon Ende Juni und seit April nichts neues mehr bei den Bienen? Nein, ganz im Gegenteil: Das Frühjahr hat sich sehr rasant entwickelt und wir sind kaum hinterher gekommen: Die Temperaturen waren ab Ende April schon im Sommermodus, Apfel, Birne, Kirsche und Raps haben mehr oder weniger gleichzeitig geblüht und die Entwicklung in unseren beiden [Continue]

Endlich Frühling!

Heute ist der erste Tag mit Temperaturen über 20°C. Vor einer Woche haben wir schon in die Völker geschaut und haben festgestellt, dass die Bienen richtig gut drauf sind. Die letzten Tage war das Wetter etwas wechselhaft, aber sobal etwas die Sonne auf die Beuten geschienen hat, sind aus beiden Völkern die Sammlerinnen losgeflogen und [Continue]

Bienen im Winter

Was machen eigentlich die Bienen im Winter? Im Winter gibt es für die Beinen leider nichts zu sammeln. Ausserdem können sie bei niedrigen Temperaturen nicht fliegen. Daher bleiben sie in ihrem Stock und ernähren sich von dem eingelagerten Futter. Damit sie nicht erfrieren „kuscheln“ sie sich zu einer sogenannten Wintertraube zusammen. Je nach Temperatur mal [Continue]

Kobelgold!

Mit den 12kg Honig sahen wir uns schon als Großimker. Dementsprechend mußte ein Marketingkonzept her. Also Bienen im Garten, im Kobelgarten, goldgelber Honig, Kobelgold und Eichhörnchen…… Danke unsere lieben Freundin Sandra hatten wir kurze Zeit später ein Maskottchen:   Am Ende war der Honig nicht mehr goldgelb, sondern hellgelb: Der Rapsanteil macht sich bemerkbar. Aber [Continue]

Der erste Honig

Der Mai wurde dann doch noch recht schön, am Dorfrand Richtung Nottuln blühte ein Rapsfeld und die Bienen sammelten fleissig. Der Honigraum füllte sich von Woche zu Woche und so fuhren wir Anfang Juni nach Osterwick, wo wir den Schleuderraum der Bienen-AG benutzen durften. Unsere Bienen hatten 8 Honigwaben picke-packe voll gemacht und verdeckelt: Ein [Continue]

Unsere Bienen

Unsere Bienen haben wir am 1. April aus Havixbeck geholt. Ein komplettes Volk mit einer Königin aus 2016. Allerdings hatten wir uns schon einige Monate auf diesen Moment vorbereitet, sind in den Imkerverein Havixbeck eingetreten, haben die Beuten (die Holzkisten, wo die Bienen drin wohnen) besorgt und gestrichen und jede Menge Bücher gewälzt… Ja und [Continue]

Los geht’s!

Warum Kobelgarten?   Ein Kobel ist das Nest eines Eichhörnchens. Und so eins wohnt bei uns im Garten. Zwar wissen wir nicht genau, wo es seinen Kobel hat, aber wo sein Garten zum Haselnüsse verstecken ist, das wissen wir…   Ausser dem Hörnchen wohnen hier noch Hühner und Bienen.