Kobelgold!

Mit den 12kg Honig sahen wir uns schon als Großimker. Dementsprechend mußte ein Marketingkonzept her. Also Bienen im Garten, im Kobelgarten, goldgelber Honig, Kobelgold und Eichhörnchen……

Danke unsere lieben Freundin Sandra hatten wir kurze Zeit später ein Maskottchen:

Bekloppstes Hörnchen

 

Am Ende war der Honig nicht mehr goldgelb, sondern hellgelb: Der Rapsanteil macht sich bemerkbar. Aber lecker!

Die erste Abfüllung

 

Den Honig, zumindest die erste Charge, gibts nicht zu kaufen. Der wird verschenkt. Aber wenn Du ein Glas bekommen hast, laß es uns in den Kommentaren wissen, wie er Dir schmeckt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>